Niemegk, Lkr. Potsdam-Mittelmark. Ausgrabungen eines eisenzeitlichen Gräberfeldes an der A 9 (Foto: D. Sommer, BLDAM)
Rathsdorf, Lkr. Märkisch-Oderland. Ausgrabung eines eisenzeitlichen Siedlungsplatzes an der Ortsumgehung Bad Freienwalde (Foto: B. Govedarica, BLDAM)

Der Bereich Sonderprojekte/Großvorhaben betreut gebietsübergreifende Projekte wie den Bau von Schnellbahnen, Autobahnen, Umgehungsstraßen, Pipelines und sonstigen Trassen größerer Dimension, Großobjekte wie den Flughafen Berlin-Brandenburg International, aber auch den bergrechtlich genehmigungspflichtigen Abbau von Bodenschätzen wie Sande, Kiese und Ton mit Ausnahme der Braunkohle.

Mit den Mitteln der Investoren werden entsprechend dem Denkmalschutzgesetz und im Rahmen der personellen Möglichkeiten eigene Ausgrabungen durchgeführt. Dazu zählen insbesondere Arbeiten an den Schnellbahnstrecken sowie den Autobahnen des Landes. Diese linearen Baumaßnahmen eröffnen über weite Strecken hinweg repräsentative Einblicke in das Siedlungsgeschehen in ur- und frühgeschichtlicher Zeit. Für die fremdvergebenen Ausgrabungen des Verantwortungsbereiches obliegt dem Referat die fachliche Aufsichtspflicht.

Dr. Sabine Eickhoff

Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum

Ortsteil Wünsdorf, Wünsdorfer Platz 4-5, 15806 Zossen

Tel.: 033702 211-1572

Fax: 033702 211-1501

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!