Denkmalliste / Denkmaldatenbank

Denkmalliste des Landes Brandenburg
Stand: 31.12.2016

Mit dem In-Kraft-Treten des novellierten Brandenburgischen Denkmalschutzgesetzes (BbgDSchG) am 1. August 2004 führt das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum (BLDAM) die Denkmalliste des Landes Brandenburg. Zuvor waren es die unteren Denkmalschutzbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte. 

Gemäß § 3 Absatz 3 Satz 3 BbgDSchG ist die Denkmalliste mit der Bezeichnung des Denkmals und den Angaben zum Ort im Amtsblatt für Brandenburg bekannt zu machen. Außerdem stellt das BLDAM die Denkmalliste nachrichtlich in den untenstehenden PDF-Dateien in einer jährlich aktualisierten Fassung zur Verfügung (Bearbeitungsstand 31.12.2016). Der Schutz der Denkmale nach BbgDSchG ist jedoch nicht von der Eintragung in die Denkmalliste abhängig.
(§ 3 Absatz 1 Satz 3) 

Bodendenkmale und bewegliche Denkmale, deren Schutz durch eine Veröffentlichung gefährdet ist, werden nicht veröffentlicht. Das Inventar ist geschützt, soweit es mit dem Denkmal eine Einheit von Denkmalwert bildet.
(§ 2 Absatz 2 Nr. 1)

Die Denkmalliste ist in vier kreisfreie Städte und 14 Landkreise untergliedert und jeweils in drei Abschnitte unterteilt: 

A) Bodendenkmale (alphabetisch nach Gemarkungen geordnet), 

B) durch Verordnung festgelegte Grabungsschutzgebiete,

C) durch Satzung geschützte Denkmalbereiche (kommunal erlassene Denkmalbereichssatzungen), 

D) Denkmale (Baudenkmale, Gartendenkmale und technische Denkmale), alphabetisch geordnet nach Ort und Adresse. 

Denkmale, die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg als eigener unterer Denkmalschutzbehörde verwaltet werden, sind mit dem Zusatz SPSG gekennzeichnet. 

 

Die Denkmalliste wird kontinuierlich fortgeschrieben. 
Nähere Informationen sind bei den unteren Denkmalschutzbehörden sowie dem BLDAM zu erfragen.

 

Denkmaldatenbank des Landes Brandenburg

Die Datenbank gibt Auskunft über Bau- und Gartendenkmale, technische Denkmale und Denkmalbereiche. Es handelt sich um eine Auswahl aus den Daten aus der Fachdatenbank der Bau- und Kunstdenkmalpflege. Diese Daten werden vierteljährlich aktualisiert. 

Der Datenbestand wird durch Texte aus den brandenburgischen Bänden der Reihe "Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland" und dem Brandenburgband des Dehio (Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler) ergänzt. Wenn vorhanden, sind Abbildungen zur Veranschaulichung beigegeben. 

Die Urheberrechte zu Texten und Fotografien liegen ausschließlich beim BLDAM. 

Benutzungshinweise

Die Datenbank erlaubt einfache Suchabfragen, wie die Suche nach Adressen, nach denkmalgeschützten Bauten, nach Werken eines Architekten, oder nach einer bestimmten Gebäudeart (Sachbegriff). 

Zur Verfügung stehen hierfür:

Beim Schreiben in einem Suchfeld erscheint eine Begriffsliste, aus der Begriffe gezielt ausgewählt werden können.

- am linken Bildrand der Seite Facetten-Suche eine immer weiter einschränkende Suche durch die Auswahl von Begriffen.

Weitere Benutzungshinweise
Zur Datenbank