"Menschen helfen Engeln" 2011/2012

Erhaltung und Restaurierung Brandenburgischer Engel
Die von Evangelischer Kirche, Landesamt für Denkmalpflege und Förderkreis Alte Kirchen organisierte Spendenaktion geht ins dritte Jahr

Taufengel sind eine spezifisch protestantisch-lutherische Erscheinung des 18. Jahrhunderts. Sie ersetzen den traditionellen Taufstein und ermöglichen die Feier des Taufsakraments im Angesicht der Gemeinde. Die meist annähernd lebensgroßen Holzfiguren in Engelsgestalt hängen in der Regel im vorderen Bereich des Kirchenraums. Zur Taufe werden sie von der Decke herabgelassen, in einer flachen Schale reichen sie das Taufwasser. Neben Altären, Kanzeln und Orgeln gehören sie zu den wertvollsten Ausstattungsgegenständen in den brandenburgischen Kirchen.

Am 24. November 2011 startete nun die erfolgreiche Spendenaktion zur Rettung bedrohter Taufengel ins dritte Jahr. Noch einmal rufen die Organisatoren, die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum (BLDAM) und der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. auf für die Sicherung und Restaurierung dieser liebenswerten Holzskulpturen aus brandenburgischen Dorfkirchen zu spenden.

In den vergangenen zwei Jahren konnten mithilfe der eingegangenen Spenden schon mehrere der vorgestellten Engel restauriert werden. Einige sind wieder ihrer eigentlichen Bestimmung bei Tauffeiern zugeführt und werden seitdem aktiv in das Gemeindeleben einbezogen. Dennoch warten immer noch viele Taufengel auf eine Restaurierung, bei einigen droht sogar der Verlust. Die Brandenburgischen Kirchengemeinden können die notwendigen Restaurierungskosten trotz großer Bemühungen häufig allein nicht mehr aufbringen.

Wie in den vergangenen Jahren legen wir Ihnen wieder sechs besonders gefährdete Taufengel ans Herz. Mit einem Faltblatt und sechs Postkarten werden die Figuren aus Herzberg (OPR), Malchow (UM), Kötzlin (OPR), Segeletz (OPR), Wulkow (MOL) und Zollchow (UM) präsentiert und ihre unterschiedlichen Schäden und Erfordernisse dargestellt.

Besonders positiv wurde in den vergangenen Jahren aufgenommen, dass neben allgemeinen Spenden auch Patenschaften für einzelne Engel möglich und erwünscht sind.

Spendenkonto:

Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.

KontoNr.:51 99 76 70 05 - BLZ 100 900 00, Berliner Volksbank

Stichwort: Taufengel

Förderkreis Alte Kirchen

pdf folder2011_textseite

pdf herzberg_postkarte2011

pdf ktzlin_postkarte2011

pdf malchow_postkarte2011

pdf segeletz_postkarte2011

pdf wulkow_postkarte2011

pdf zollchow_postkarte2011

Stiftung Kirchliches Kulturerbe für Berlin-Brandenburg

weitere 3 bilder