Der Geschmack von Rost und Kohle

Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hrsg.)

DENKMAL Geschichten Nr. 1

48 Seiten, durchgehend illustriert
21,0 x 30,0 cm, Hardcover

Hinstorff Verlag, Rostock 2019
ISBN 978-3-356-02282-7

Ab 7 Jahre

 

 

 

 

 

Kinderbuch, ab 7 Jahre

Die Zwillinge Magda und Simon haben Fernweh und machen sich auf den Weg in Richtung Meer. Doch sie landen nicht an der Küste, sondern mitten im brandenburgischen Land, ganuer im Landkreis Elbe-Elster in Domsdorf, in der Brikettfabrik LOUISE. Die älteste noch erhaltene in Europa. Dort, wo früher die Schlote rauchten und die Menschen malochten, erleben die beiden ein großes Abenteuer.
Denn „Louise“ ist heute ein Museum voller spannender, funktionierender Maschinen. Ein sehenswertes, lebendiges Denkmal. Aber auch eines, um dessen Erhaltung gekämpft werden muss. Zum Glück gibt es Magda und Simon …

„Der Geschmack von Rost und Kohle“ ist eine Geschichte über Mut, Zusammenhalt, Erinnerung und Veränderung.

Ein zweiter großer Wissensteil veranschaulicht, wie die Industrialisierung die Welt veränderte und Kohlereviere unsere Heimat prägen. Zugleich wird der Blick auf das Hier und Jetzt gelenkt, denn Energie wird zum Wohle der Umwelt heute lieber aus Wind, Wasser und Sonne gewonnen.

Eine Buchpräsentation mit Autorenlesung und Führung in der Brikettfabrik LOUISE findet am 19. März 2020 in Domsdorf (EE) statt!

Geschichte: Thomas J. Hauck

Wissensteil: Steffi Bröckerbaum
wiss. Beratung: Dr. Matthias Baxmann

Illustrationen: Sylvia Graupner

Gestaltung: Kassler Grafik Design