Jahreskonferenz der Brandenburgischen Landesarchäologie – ENTFÄLLT!

05.03.2020 | 9 Uhr - 18 Uhr | TH Brandenburg (Audimax), Magdeburger Straße 50, 14770 Brandenburg a. d. Havel

Jahreskonferenz Landesarchäologie, Brandenburg a. d. Havel, 2018 (c) Schmidt, BLDAM

_____________________________

TERMIN FINDET NICHT STATT!

Die derzeitige, schwer einschätzbare Gesundheitslage und die „Allgemeinen Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen“ des Robert-Koch-Instituts lassen es uns geboten erscheinen, unsere für Donnerstag und Freitag, 5. und 6. März angesetzte Jahreskonferenz der Landesarchäologie abzusagen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Ohnehin ist das Programm schon durch zahlreiche krankheitsbedingte Vortrags-Absagen beeinträchtigt.
Ob, wie, wann und wo Teile des Vortragsprogramms nachgeholt werden können, werden Sie rechtzeitig erfahren.

_____________________________

Erfassen – Erforschen –
Erhalten – Erzählen

Traditionell zu Anfang des Jahres berichten über zwei Tage Mitarbeiter*innen des BLDAM, Archäolog*innen sowie eherenamtliche Bodendenkmalpfleger*innen von den Ausgrabungsaktivitäten, Fundenstellen und wissenschaftlichen Ergebnissen des vergangenen Jahres.

Donnerstag 5. März 2020
– FINDET NICHT STATT

09.00 Begrüßung und Grußworte
Prof. Dr. A. Wilms, Präsident der TH Brandenburg
Dr. M. Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
Dr. J. Müller, Stadt Brandenburg a. d. Havel
Prof. Dr. F. Schopper, Direktor des BLDAM und Landesarchäologe

Film zur Landesarchäologie 2019

10.00 Allgemeines
10.00 Th. Kersting, J. Haubold-Stolle: AUSGESCHLOSSEN. Ausstellung zur NS-Lager-Archäologie in Berlin und Brandenburg
10.20 F. Biermann, K. Frey: BMBF-Projekt Zisterze Seehausen. Ergebnisse und Perspektiven

10.40 – 11.00 Kaffeepause

11.00 Slawenzeit – Einführung und Moderation Th. Kersting
11.10 J. Hogarth: Eine mittelslawische Sonderbestattung aus Falkenwalde (UM)
11.25 F. Biermann, Th. Kersting: Detektorprospektionen zur Slawenzeit

11.40 Mittelalter – Einführung und Moderation C. Krauskopf und J. Wacker
11.55 S. Wendtland: Mehrphasige Äcker über Fahrspuren des 13. Jh. bei Gosda, Tagebau Welzow-Süd (SPN)
12.10 J. Stark: Unterm Pflaster das Holz: Sanierung der Ortsdurchfahrt Jüterbog (TF)
12.25 M. Antkowiak: Erste Erkenntnisse der Grabung Große Oderstraße in Frankfurt an der Oder (FF)

12.40 Diskussion des Vormittags

13.00 – 14.00 Mittagspause

14.00 B. Wittkopp: Ein mittelalterlicher Burgturm auf dem Klostergelände Chorin (BAR)
14.15 I. Beilke-Voigt: Stadtgeschichte auf kleinstem Raum: Kirchplatz Rathenow (HVL)
14.30 G. Döhner: Die Stadtkirche in Altlandsberg (MOL)
14.45 Ph. Roskoschinski: Untersuchungen am Gemeindezentrum der Marienkirche Bernau (BAR)
15.00 T. Dressler: Wasser und Feuer: Untersuchungen am Klappgraben in Neuruppin (OPR)

15.15 – 15.45 Kaffeepause

15.45 Neuzeit – Einführung und Moderation M. Petzel
15.55 M. Schneider, M. Brumlich: Grenzmarkierungen und Meiler zwischen Grießen und Taubendorf (SPN)

 

16.10 A. Dittrich, K. Geßner: Neuzeitliche Nutzung: Parzelle im Kern von Königs Wusterhausen (LDS)
16.25 M. Antkowiak: Grabung im Siemens-Industriegelände Dreilinden bei
Kleinmachnow (PM)
16.40 M. Agthe: Arbeitsstand: DBU-Projekt „Vorindustrielle Meiler in Brandenburg“
16.55 Th. Kersting: Hachschara im Hohen Fläming: „Boden“-Fund in Belzig (PM)
17.10 C. Malcherowitz: Ein preußisches Militärlager bei Waldow (LDS)

17.25 Diskussion des Nachmittags

Ab 19.00 Tagesausklang in der Theaterklause, Grabenstrasse 14

 

Freitag 6. März 2020
– FINDET NICHT STATT

9.00 Neuzeit (Fortsetzung)
9.00 Th. Kersting: Jugend forscht: Archäologie und Politische Bildung in Brandenburg
9.15 C. Gattringer: Ausgewertet: Oberflächenfunde der Neuzeit bei Spremberg (EE)
9.30 G. Merker: Der barocke Garten am Schlossgrundriss in Altlandsberg (MOL)

9.45 Archäobiologie – Einführung und Moderation S. Hanik
9.55 S. Storch: Die Körperbestattungen entlang der EUGAL – anthropologische Ergebnisse
10.10 S. Storch: Eine postmortal manipulierte Bestattung aus Biesenbrow (UM)
10.35 N. Hensel, B. Jungklaus: Archäologie und Anthropologie: Friedhof der
Nikolaikirche Potsdam mit Areal für „Sonderbestattungen“
10.55 B. Jungklaus: Bestattungen beim Hl.-Geist-Hospital in Jüterbog (TF)

11.05 – 11.35 Kaffeepause

11.35 Steinzeit – Einführung und Moderation R. Lehmphul
11.45 J. Stark: Ein Steinkreis bei Meichow (UM)
12.00 A. Grothe, U. Dirks: Mehr von der Siedlung der Trichterbecherkultur bei Grünow (UM)
12.15 G. Merker: Eine steinzeitliche Siedlung am Oderbruch bei Bliesdorf (MOL)

12.30 Bronzezeit – Einführung und Moderation E. Bönisch
12.40 U. Wiegmann: Siedlungsgrabung mit Import-Funden bei Dabendorf (TF)
12.55 S. Brather, F. Schopper: Wuchtige Pracht: Neue Hohlwulstringe aus Brandenburg
13.10 I. Heske: Schwarze Steine, gelber Sand: neue Einblicke in die Siedlung am Grabhügel Seddin (PR)
13.25 T. Stapelfeldt: Das spätbronzezeitliche Gräberfeld Garzau 1 (MOL)
13.40 M. Ciesielski: Die bronzezeitliche Siedlung Grießen 74 (SPN)

13.55 Römische Kaiser- und Völkerwanderungszeit – Moderation J. Brather
13.55 M. Hegewisch: Fürs Jenseits gerne Römisches: Das Gräberfeld von Hornow (SPN)
14.10 J. Brather: Nicht mehr auf einsamem Posten! Neue völkerwanderungszeitliche Funde aus Brandenburg

14.25 Diskussion und Schlusswort des Direktors und Landesarchäologen
Prof. Dr. F. Schopper

 

Hinweis:
Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht und diese ggf. veröffentlicht. Weitere Informationen