Betagte Moderne?

10.05.2019 | 10 - 18 Uhr | Bauhaus Denkmal Bundesschule, Bernau bei Berlin

Erhaltung und Entwicklung
einer Zeitschicht

27. Brandenburgischer Denkmaltag

Wie erhält man die bedrohte Substanz der Moderne? Anlässlich der 100-Jahr-Feier des Bauhauses und seiner Architektur steht diese Frage im Zentrum des diesjährigen Brandenburgischen Denkmaltages – die offizielle Auftaktveranstaltung des Bauhaus-Jahres in Brandenburg.

Viele Denkmale der Moderne besaßen nicht nur als Architektur Experimentcharakter, auch die Materialien und Konstruktionen waren häufig Prototypen ihrer Art. Diese Denkmaleigenschaft stellt zugleich die Herausforderung ihrer Erhaltung dar. Damals unerprobt, führten die experimentellen Baustoffe oft schon nach wenigen Jahren zu Schäden am Bauwerk. Die Praktische Denkmalpflege muss sich die Frage stellen, wie dieser problematische, aber dennoch authentische Bestand für die Zukunft gesichert werden kann.

Denkmalpfleger, Planer und Restauratoren beleuchten auf der Tagung Bautypen und Materialien der Moderne und stellen beispielhaft Probleme und Erfolge ihrer Erhaltung zur Diskussion.

Auch der Veranstaltungsort selber, die ehemalige Fortbildungsschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau bei Berlin, ist Thema des Denkmaltages. Der Schul- und Internatsbau mit Turnhalle und Lehrerhäusern wurde 1928-30 unter Leitung des zweiten Bauhaus-Direktors Hannes Meyer zusammen mit Hans Wittwer und der Bauabteilung des Bauhauses realisiert. In der Architektur der ADGB-Schule wurde die vom Bauhaus angestrebte Einheit von Forschung, Lehre und Praxis beispielhaft umgesetzt. Seit 2017 ist sie Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Bauhaus.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Unkostenbeitrag: 25,- Euro
(wird bei Anmeldung erhoben, zahlbar per Kreditkarte, Paypal oder auf Rechnung)

Programm als pdf

 

Eine Veranstaltung des BLDAM.
Projektpartner: Stadt Bernau bei Berlin ,
Verein Bauhaus-Denkmal Bernau.

Wintergarten der ADGB-Schule in Bernau bei Berlin. Foto: BLDAM
Wintergarten der ADGB-Schule in Bernau bei Berlin. Foto: BLDAM