Planung in der Denkmalpflege

05.06.2019 | 10 - 17 Uhr | Archäologisches Landesmuseum im Paulikloster, Neustädtische Heidestraße 28, 14776 Brandenburg an der Havel

ein Facharbeitsgespräch

Ein standardisiertes Planungsverfahren an Denkmalen gibt es nicht! Baudenkmale, Gartendenkmale, Industriedenkmale und Bodendenkmale erfordern eine objektspezifische Herangehensweise mit Voruntersuchungen, um Konzepte zur Erhaltung und zum weiteren Umgang mit ihnen ausarbeiten zu können. Bei der denkmalgerechten Planung arbeiten Architekten und Fachplaner eng zusammen, insbesondere zur Vorbereitung grundsätzlicher Entscheidungen und zur besseren Einschätzung des  zeitlichen und finanziellen Aufwandes.

Die Veranstaltung bringt die verschiedenen Disziplinen zum Erfahrungsaustausch zusammen und richtet sich vor allem an Architekten, Fachplaner, Eigentümer und Untere Denkmalschutzbehörden.

Anmeldungen werden bis zum 27.5.2019 an pressearbeit@bldam-brandenburg.de erbeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Die Veranstaltung ist kostenfrei – es wird jedoch um einen Unkostenbeitrag für Kaffee und belegte Brötchen gebeten.

Eine gemeinsame Veranstaltung des BLDAM, der Brandenburger Architektenkammer und der Brandenburger Ingenieurkammer

Programmflyer als pdf

 

Hinweis:
Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht und diese ggf. veröffentlicht. Weitere Informationen

 

 

 

Programm

10:00 Uhr Begrüßung und Grußworte
Landeskonservator Dr. Thomas Drachenberg,
Präsident der Brandenburgischen
Architektenkammer Christian Keller,
Vizepräsident der Brandenburgischen
Ingenieurkammer Klaus Haake

Moderation Haiko Türk (BLDAM)

10:20 Uhr Planung in der Gartendenkmalpflege Torsten Volkmann (BLDAM)

10:50 Uhr Planung und Entwicklung von Erhaltungs- und Nutzungsstrategien in der Industrie- und Technikdenkmalpflege
Dr. Matthias Baxmann (BLDAM)

11:20 Uhr Restauratorische Fachplanung in der Bau- und Kunstdenkmalpflege
Steffi Bröckerbaum (Kirchliches Verwaltungsamt
Berlin) / Mechthild Noll-Minor (BLDAM)

Mittagspause 11:50 – 13:00 Uhr

Moderation Olaf Schwieger (Brandenburgische Ingenieurkammer)

13:00 Uhr Die Rolle des Architekten
in der Denkmalpflege
Dr. Achim Krekeler
(Dr. Krekeler Generalplaner GmbH)

13:30 Uhr Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Restauratoren am Beispiel der Neptungrotte im Park Sanssouci Steffen Stich (BüroStich+)

14:00 Uhr Barrierefreiheit in historischen Gärten und Freiräumen
Anja Möller (Möller Landschaftsarchitektur)

Kaffeepause 14:30 – 14:50 Uhr

Moderation Kathrin Lange (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten)

14:50 Uhr Integration zeitgemäßer Gebäudetechnik im Baudenkmal
Gerhard Marcus (Heimann Ingenieure GmbH)

15:20 Uhr Sondermüll – und doch Kulturerbe?! Planung im Umgang mit Gefahrstoffen
Bert Kuehl (NovaBiotec Dr. Fechter GmbH)

15:50 Uhr Abschlussdiskussion