Neue Podcast-Folge: „Schon was gefunden?“

Vom 18. bis 20. Juni finden die diesjährigen Europäischen Archäologietage statt. Für das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum ist es ein willkommener Anlass, sich den Fragen der Interessierten zu stellen. Kürzlich baten wir Sie daher, uns Ihre Fragen zu unserer archäologischen Arbeit zu schicken.

Wo findet man in Brandenburg die ältesten Funde? Ab welchem Alter gelten Funde bzw. ausgegrabene Objekte eigentlich als archäologische Artefakte? Und warum wird heutzutage bei Ausgrabungen die Fundstelle immer noch von Hand gezeichnet? Diese und viele weitere Fragen beantworten Ihnen unsere Expertinnen und Experten.

Nachzuhören in der aktuellen Folge des Podcasts DENKMALZEIT auf Spotify, iTunes, Google Podcasts und podcast.de.