Neue Podcast-Folge: Ein „Henkelmann“ mit Inschrift

Der „Henkelmann“ aus dem Waldlager in Klein Behnitz.
Foto: C. Krauskopf, BLDAM

Kann etwas aus Aluminium ein bedeutender archäologischer Fund sein? Dieser Frage gehen wir in der fünften Podcast-Folge gemeinsam mit Dr. Thomas Kersting vom BLDAM nach.

Der „Henkelmann“ stammt aus einem der vor einigen Jahren entdeckten „Waldlager“ der Roten Armee. Diese Lager stellen neue Bodendenkmale dar, die bis vor kurzem in der Denkmalliste fehlten. Das in dieser Folge beschriebene Fundstück steht aber vermutlich nur mittelbar in Zusammenhang mit der ursprünglichen Funktion der Waldlager. Seine Form und besonders die Inschriften verraten jedoch einiges über die Herkunft und die Funktion des Stückes. Anhand solcher Funde lassen sich Vorgänge aus der jüngsten Vergangenheit erkennen, die bislang in anderen Quellen kaum sichtbar werden.

Den Podcast DENKMALZEIT können Sie auf Spotify, itunes, google podcasts und podcast.de anhören und abonnieren.