„Schon was gefunden?“ Ein Frage-und-Antwort-Podcast

Ein interaktiver Frage-und-Antwort-Podcast zur Archäologie in Brandenburg im Rahmen der Europäischen Archäologietage

„Schon was gefunden?“, Foto: Fatima Wollgast, BLDAM

Vom 18. bis 20. Juni 2021 finden die diesjährigen Europäischen Archäologietage statt. Für das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum ein willkommener Anlass, sich den Fragen der Interessierten zu stellen.

Was muss ich machen, wenn ich einen vermeintlichen Fund entdecke? Wie viele Ausgrabungen gibt es im Land Brandenburg jährlich? Und wer entscheidet, welches Artefakt ins Museum kommt?

Diese und andere Fragen werden in unserer Podcast-Folge zu den Europäischen Archäologietagen beantwortet. Haben auch Sie eine Frage zu unserer archäologischen Arbeit oder zu den Aufgaben des Archäologischen Landesmuseums Brandenburg, die Sie schon immer einmal stellen wollten? Dann senden Sie diese – kurz und prägnant formuliert – bis zum 31.05.2021 mit dem Betreff „Meine Frage“ an folgende Adresse: pressearbeit@bldam-brandenburg.de 

In einer Folge des Podcasts DENKMALZEIT stehen unsere Kolleg*innen ausgewählten Fragen Rede und Antwort. Nachzuhören ab dem 18.6.2021 auf gängigen Plattformen wie Spotify, iTunes, Google Podcasts, auf dem Blog zum Podcast sowie auf unseren Youtube-Kanälen.

Die Fragesteller*innen werden in der Aufzeichnung nicht namentlich genannt.

Unter allen Einsendungen verlosen wir eine Begleitpublikation zur Sonderausstellung „Zeugen der Vergangenheit – Neues aus der Landesarchäologie“. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird von uns schriftlich benachrichtigt.