Sommerschule „Apold Heritage Lab“ mit BLDAM als Partner

Kirchenburg Apold im rumänischen Siebenbürgen (c) Sebastian Bethge

Die Kirchenburgen im rumänischen Siebenbürgen sind Zeugnisse deutscher Kulturgeschichte im Südosten Europas – sie kennenzulernen, geschichtliche Hintergründe und traditionelle Bautechniken zu erforschen sowie Zukunftsszenarien für ihre Nutzung zu entwickeln, sind Ziele der Sommerschule „Apold Heritage Lab“. Studierende des postgradualen Masterstudiengangs Schutz Europäischer Kulturgüter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) konzipieren und koordinieren den Kurs, der vom 31. August bis zum 9. September 2020 im rumänischen Apold (Trappold) stattfindet. Das BLDAM ist Partner des Projektes.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.idw-online.de/de/news749241
www.denkmalpflege-viadrina.de